Endontologie • Wurzelkanalfüllung 2017-09-20T12:58:18+00:00

Wurzelkanalfüllung • Endodontologie

Die Wurzelkanalbehandlung ist die Therapie zum Erhalt eines Zahnes, wenn im Inneren des Zahnes sich der Nerv entzündet oder sogar abstirbt. Das Ziel ist, durch Entfernen des Nerves und Auffüllen des Hohlraums den Zahn zu erhalten. Man spricht dann von einem Wurzelkanal gefüllten Zahn.

Bei Nichtbehandlung kann es zu starken Beschwerden wie Schmerzen, Schwellungen, Kieferknochenentzündungen sowie Vereiterungen kommen.

In manchen Fällen ist der Krankheitsverlauf eines Nerves völlig schmerzfrei und bleibt unentdeckt. Daher ist im Rahmen Ihrer Kontrolltermine in bestimmten Zeitabständen eine Röntgenaufnahme sinnvoll.

Trotz aller Sorgfalt kann es in sehr komplexen Fällen dazu kommen, dass die beschriebenen Maßnahmen nicht zum gewünschten Erfolg führen. Hier kann dann ein chirurgischer Eingriff durchgeführt werden, um den natürlichen Zahn zu erhalten. Durch die sogenannte Wurzelspitzenresektion wird die infizierte Wurzelspitze unter örtlicher Betäubung entfernt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Infoseite.

Zur Infoseite
Kontakt aufnehmen
Zurück zur Leistungsübersicht