Konservierende Zahnheilkunde 2017-09-20T12:53:02+00:00

Füllungen aller Art

Wenn ein Zahn durch eine Karies erkrankt ist, muss er mit einer Füllung versorgt werden, um die weitere Ausbreitung der Karies zu stoppen und die volle Funktion des Zahnes wieder herzustellen. Zur Versorgung der Karies gibt es verschiedene Arten von direkten und indirekten Zahnfüllungen. Wenn der Nerv des Zahnes erkrankt ist und behandelt werden muss, kann man den Zahn meistens mit einer Wurzelkanalfüllung erhalten.

Füllungen: (Direkte Zahnfüllungen)
Ist die Karies nicht zu groß und ist noch ausreichend Zahnsubstanz vorhanden, kann man den Zahn in der Regel mit einer direkten Füllung wieder herstellen.

Der Zahn wird eröffnet, die Karies entfernt und das Füllungsmaterial wird dann direkt in den Zahn eingebracht. Somit ist die Behandlung innerhalb einer Sitzung abgeschlossen. Mit welchem Material das Loch geschlossen wird, hängt zum einen vom Befund und der Position des geschädigten Zahnes, zum anderen von Ihren individuellen Ansprüchen ab. Als Füllungsmaterial stehen im Wesentlichen Amalgam und Kunststoff zur Auswahl.

Inlays: (Indirekte Zahnfüllungen/ Einlagefüllungen)
Bei der Versorgung eines Zahnes mit einem Inlay wird der Zahn in der ersten Behandlungssitzung vorbereitet und es wird ein Abdruck genommen. Mit dem Abdruck wird dann im zahntechnischen Labor das Inlay individuell angefertigt. In der zweiten Behandlungssitzung wird das Inlay in den Zahn eingeklebt. Inlays werden üblicherweise aus Keramik oder Gold  hergestellt und sind den direkten Füllungen in ihrer Haltbarkeit weit überlegen. Ästhetisch sind Keramikinlays zu bevorzugen, da sie komplett zahnfarben und somit unsichtbar sind.

Wurzelkanalfüllung: (Wurzelkanalbehandlung)

Ist der Nerv (Zahnmark) eines Zahnes z. B. durch eine Karies oder durch ein mechanisches Trauma entzündet oder abgestorben, gibt es die Möglichkeit, den Zahn durch eine Wurzelkanalbehandlung zu erhalten, so dass er nicht entfernt werden muss. Dabei wird der Hohlraum des Nervs geöffnet, gereinigt und dann mit einem speziellen Füllungsmaterial aufgefüllt. Dies ist häufig die letzte Möglichkeit, einen stark geschädigten Zahn doch noch zu retten.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Infoseite.

Zur Infoseite
Kontakt aufnehmen

WEITERE INFORMATIONEN

Zurück zur Leistungsübersicht