Sonstige Leistungen 2017-10-04T17:08:25+00:00

DIAGNODENT

DIAGNOdent pen
Zahndefekte rechtzeitig erkennen

Karies in einem frühen Stadium rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln ist ein wichtiges Ziel in der modernen Zahnheilkunde. Nur so kann der Zahn schonend und unter Erhalt von möglichst viel gesunder eigener Zahnsubstanz wiederhergestellt und große Füllungen vermieden werden. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen die Lasermessung als zusätzliche diagnostische Maßnahme bei unserer Kariesdiagnostik an. Karies und Entkalkungen des Zahnschmelzes kann der Zahnarzt ab einer bestimmten Größe mit der Sonde ertasten, im Röntgenbild darstellen oder mit dem Auge sehen.

Mit dem „Diagnodent“ als weiteres Hilfsmittel, kann man Karies sehr frühzeitig erkennen und das Ausmaß beurteilen. Technisch handelt es sich dabei um eine Laserfluoreszenzmessung. Diese Methode der Lasermessung hilft, versteckte Karies, zum Beispiel in den kleinen Gruben der Zähne, aufzufinden und auch Karies im Frühstadium zu beurteilen.

Wie funktioniert die Lasermessung?

Eine Laserdiode erzeugt gepulstes Licht mit einer definierten Wellenlänge (Farbe). Dieses Licht trifft auf den Zahn. Sobald das Licht auf veränderte Zahnsubstanz auftrifft, leuchtet diese in einer anderen Farbe (Wellenlänge) zurück. (fluoreszieren). Die Stärke dieser Farbänderung (Wellenlängenänderung) wird im DIAGNOdent pen in einem Zahlenwert dargestellt.

Karies erkennen – der sichere Weg

Karies erkennen durch die perfekte Ergänzung dreier kompetenter Verfahren: das gute, erfahrene Auge des Zahnarztes, die Röntgenaufnahme und DIAGNOdent pen.

ANÄSTHESIE – schmerzlose Behandlung

Behandlung beim Zahnarzt

Mit Abstand die Hauptursache für die Behandlungsangst ist die Vorstellung, dass jede zahnärztliche Behandlung mit äußerst unangenehmen Schmerzen verbunden ist, und nicht selten ist Zahnarztangst auf schmerzhafte Erfahrungen bei früheren Zahnbehandlungen zurückzuführen.
Hierfür gibt es die Möglichkeit den Schmerz mit einer Betäubung (Anästhesie) auszuschalten.

Lokalanästhesie – örtliche Betäubung

Für die Schmerzausschaltung bei zahnmedizinischen Eingriffen verwenden wir die örtliche Betäubung (Lokalanästhesie), bei der das Betäubungsmittel (Anästhetikum) per Injektion in das Weichgewebe in der Nähe des Behandlungsgebietes eingebracht wird. Dort blockiert es die für den Schmerztransport zuständigen Nerven und verhindert so die Weiterleitung der Schmerzsignale zum Gehirn und damit ihre bewusste Wahrnehmung. Darüber hinaus hat die örtliche Betäubung keinen Einfluss auf das Bewusstsein. Der Patient bleibt wach, ansprechbar, und fähig zur kooperativen Mitarbeit.

Folgend stellen Wir Ihnen noch weitere Anästhesieformen und deren Anwendungen in unserer Praxis vor.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf unserer Infoseite

Zur Infoseite

DIAGNOSTISCHE LEISTUNGEN

Unsere diagnostischen Leistungen

Egal ob Sie als langjähriger Stammpatient oder als neuer Patient in unsere Praxis kommen, steht bei uns zu Beginn immer eine gründliche und umfassende Untersuchung Ihres gesamten Zahn-, Mund- und Kiefersystems an.
Sollten Sie mit Schmerzen unsere Praxis aufsuchen, beschränkt sich die Diagnostik in der ersten Sitzung zunächst auf die Ermittlung der Befunde, die für die Beurteilung und Behandlung Ihres akuten Problems notwendig sind. In diesem Fall holen wir die umfassende Untersuchung nach der anfänglichen Schmerzbeseitigung in einer weiteren Sitzung nach.

Zu unseren diagnostischen Leistungen gehören:

  • Kariesdiagnostik
  • Parodontose-Diagnostik
  • Mundhöhle und Schleimhäute- Krebsfrüherkennung
  • Kiefergelenke und Kaumuskulatur
  • Zahnfehlstellungen
  • Intraorale Kamera – hier sehen Sie Ihre Zähne vergrößert auf einem Bildschirm
  • Röntgen-Diagnostik
  • Erörterung der Befunde

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Infoseite

Zur Infoseite

KOSTENLOSE SERVICELEISTUNGEN

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Infoseite

Zur Infoseite

NOTDIENST

Zahnärztlicher Notdienst

ZAHNLEXIKON

Wir haben für Sie ein Lexikon erstellt mit Erläuterungen zahnmedizinisch wichtiger Begriffe.

Unser Zahnlexikon
Zurück zur Leistungsübersicht